ökologisch

REINIGEN NACH DEM KREISLAUFPRINZIP

Langsam aber sicher beginnen wir zu begreifen, dass die Erde doch nicht unzerstörbar und unerschöpflich ist: dass wir möglicherweise doch beginnen müssen, Ressourcen und Rohstoffe etwas bewusster und schonender zu verwenden.

DER KREIS IST RUND

Glücklicherweise beginnen wir, Begriffen wie "Ressourcenknappheit", "Nachhaltigkeit" und "Recycling" eine immer größere Bedeutung zu schenken. Dasselbe gilt für "Kreislaufwirtschaft", was bedeutet, eine Wirtschaft, die auf erneuerbaren Ressourcen beruht anstelle von Rohstoffen, die nach der Verwendung einfach nicht mehr vorhanden sind. Öl, das beispielsweise aus dem Boden gepumpt wird, ist danach nicht mehr vorhanden.

Kreislaufwirtschaft dafür ein, Produkte wiederzuverwenden oder zu recyceln, anstatt sie nach dem Gebrauch auf einen ständig wachsenden Müllberg zu verbannen. Wenn es uns gelingen sollte, alles, was wir verwenden, vollständig wiederzuverwenden, dann ist der Kreis wirklich rund. Deshalb: Kreislauf.

Zeige 1 bis 15 (von insgesamt 15 Artikeln)